Neuanmeldung
Abschussliste
Allianzen
Statistiken
Vote für Ritterburg

kostenlose browsergames

 
  über Ritterburg
Erste Schritte
ZAT
Wirtschaft
Handel
Armeen / Kampf
Spionage
Karims Ruf
Schiffe
Quests
Level
Gebäude
Runen
Tabellen
Namensregeln
Nutzungsbedingungen
Wappen + Bildregeln
Screenshots
RB Code Hilfe
Alirionkarte

Witziges
 
 

Madman (Spielleiter)
Cornelius

Ralgar
Rogan
Plunkett
Cougar
Banner
Impressum

 
Ritterburg
 06:43:33, 24. Eloria 367 Forum Email
 

Das Terrain Alirions und seiner Drfer

Mit Terrain bezeichnet man den Untergrund auf der alirionischen Gesamtkarte. Wir unterscheiden zur Zeit zwischen folgenden Terrains.

Terrain Name Bewegungspunkte* Terrain Name Bewegungspunkte*
Bergland 4 Waldland 3
Edelsteinland 4 Goldland 4
Strandland 2 Sumpfland 5
dland 5, *** Tiefer Sumpf 6, ***
Erde nicht betretbar Schwarzer Sumpf 8, ***
Grasland 2 Heimatland 2, **
Wasser (Fluss) nicht betretbar Wasser (Meer) nicht betretbar
Hochbergland nicht betretbar Abgrund nicht betretbar
Wurmspurberg 4, *** Wurmspurwald 3, ***
Tiefer Wald 4, *** Gestein 3, ***
Gang 1, *** Gang 1, ***
Erde nicht betretbar Erde nicht betretbar
Gang 2, *** Gang 4, ***

*die bentigt werden um das Land zu betreten
**kann nicht erobert/besetzt/neu besiedelt werden, wird vergeben
***kann nicht besiedelt werden

Die unterschiedlichen Terrains bedeuten auch, da Drfer, welche dort gegrndet werden, andere Dorfkarten haben, auf denen die entsprechenden Felder in der Regel vermehrt zu finden sind. Also ein Walddorf hat logischerweise viel Wald.
  • Normalland: Auch Hauptland genannt. Hat ein ausgewogenes Verhltnis an Gras, Wald und Bergen. Kann von anderen Spielern nicht besiedelt oder erobert (aber zerstrt) werden, und wird nur einmalig an den Spieler (Startdorf) vergeben.
  • Feldland I-III: Ein Grasland mit wenig Wald und Berge. Eignet sich hervorragend fr landwirtschaftliche Produkte.
  • Waldland: Viel Wald, etwas Gras, Berge und Sumpf. Ideal fr groe Holzproduzenten.
  • Waldland II: Dem normalen Waldland hnlich, nur ohne Sumpf.
  • Tiefer Wald: Ein sagenumwobener dunkler Wald im Sden Alirions mit mchtigen und uralten Bumen und seltsamen Wesen. Durch die Dichte des Waldes kommt man hier nur sehr langsam vorran.
  • Wurmspurwald: Ein durch einen Sedatwurm unbesiedelbar gewordes Waldland.
  • Wurmspurberg: Nicht besiedelbares Bergland im Norden Alirions. Auch bekannt als Sedat-Pass.
  • Bergland I-II: Jede Menge Berge und nur wenig Gras und Waldland. Daher bestens fr gro angelegten Abbau von Stein, Erzen und Kohle geeignet.
  • Sumpfland: Besteht - sicher nicht berraschend - aus berwiegend Sumpf. Gut zur Heilmittelproduktion, da diese Sumpfpflanzen als Rohstoff bentigt.
  • Tiefes Sumpfland: Schwer begehbarer Sumpf in dem es viel l gibt.
  • Schwarzer Sumpf: Kann kaum noch durchquert werden, oft beheimatet von urtmlichen Kreaturen.
  • Strandland: Sanft schlagen die Wellen des Meeres an die Westkste Alirions an. Nur hier werden Deine Taucher auf der Suche nach den beliebten Perlen fndig, das man mittels einer gut ausgebauten Industrie abbauen kann..
  • dland: Unbesiedelbare dnis in der nichts wchst oder gedeiht.
  • Goldbergland: Das wohl begehrteste Edelland des Kontinents. Denn nur auf diesem wird Golderz gefrdert, welches zu Gold eingeschmolzen und dann zu Goldmnzen geprgt werden kann. Viele Kriege wurden um diese Lndereien schon gefhrt. Wenn Du einmal in den Besitz eines solchen kommen solltest, dann hte es gut.
  • Edelsteinbergland: Wie schon das Goldbergland ein auch oft umkmpftes Edelland. Finden sich hier doch die raren Edelsteine, die ansonsten nur sehr teuer erhandelt werden mssen.
  • Hochbergland: Die unberwindlichen Gebirgsketten Alirions mit ihren riesigen Bergen, die scheinbar mit dem Himmel zu verschmelzen scheinen.
  • Meer: Ziemlich nass und salzig. Ohne Schiff wirst Du hier nicht weiterkommen.
  • Fluss: Ein gigantischer Flu, dessen Strmung ihn zu einem unberwindlichen Hinderniss macht.
  • Erde: Der Stoff aus dem die Welt geschaffen ist und auf der wir stehen.
  • Gestein: Unterirdisch anzutreffende Gesteinsschichten.
  • Gang: Unterirdische Wege, deren erschaffer unbekannt sind. Werden manchmal von lichtscheuen Kreaturen bewohnt.

IN den Drfern knnen sich folgende Terrainfelder befinden:
Berg Gras Tiefer Sumpf
Edelsteinberg Sumpf Wald
Goldberg Stein Wasser
Strand        
Tiefer Schacht* Fundament 1** Fundament 2***
*kann aus Bergfeldern gewonnen werden
**kann auf Gras gebaut werden
***kann aus Fundament 1 entwickelt werden

Gras, Sumpf, Wald lassen sich in einander umwandeln.
Abhngig vom Dorflevel, und vom Feld lassen sich dann verschiedenste Gebude bauen, welche man auf der Dorfkarte unter  "Infos""Gebude bei diesesm Dorflevel" nachsehen kann.
  • Gras: Ein schnes saftiges Grasland, geeignet zur Errichtung von Gebuden wie Farmen oder Nahrungsbuden. Wer lieber auf Nummer Sicher geht, kann hier auch Mauern errichten. Grasland kann in Wald oder Sumpf umgewandelt werden.
  • Wald: Nur hier kannst Du Holzfllerhtten oder Stlle bauen. Waldland kann gerodet werden und wird so Grasland.
  • Sumpf: Hier knnen Sumpfpflanzen fr die Herstellung von Heilmittel geerntet werden. Wird ein Sumpf trockengelegt entsteht ein Grasfeld.
  • Tiefer Sumpf: Findet sich nur auf Sumpflndern und beherbergt groe Mengen an l.
  • Gestein: Nicht fr Landwirtschaft und Bergbau geeignet.
  • Fundament I: Ist fr die Errichtung von besseren Gebuden notwendig. Kann nur auf Gras oder Gestein gebaut werden.
  • Fundament II: Fr besondere Gebude notwendig.
  • Berge: Hier knnen Steine, Erze und Kohle abgebaut werden.
  • Goldberge: Hier frderst Du glnzendes Golderz an das Tageslicht.
  • Edelsteinberge: Die wertvollen Edelsteine werden hier mhselig aus dem Gestein geschlagen.
  • Tiefer Schacht: Wird in den Bergen errichtet und fhrt weit in das Berginnere. Nur hier lassen sich die Enduriumerz-Minen errichten
  • Ufer: Findet sich nur auf Strandland.
  • Wasser: Grenzt an - berraschung - das Ufer an.

 

 
     Login:
     
     Passwort:
     
     
 
  News
Newsarchiv
 
 

RB Forum
RL Galerie

 
 

Buch des Wissens

Reichsgründungstext
Bralkara-Geschichte
Kalender
RB WIKI
Terrain
Sedatbericht
Kriegsgeschichten
Turnier von ZdE
Turnier von CC
Osthöhlenexpedition
Seereise
Brome & Dämonen

Völkersagen

Szas’Khar
Caldea
Monster
Plunkett
Argrus
Cornelius

Gro&suml;e Sagen Alirions

Anfang
Schöpfung
Entstehung der neuen Götter

Kleine Sagen Alirions

Melot
Chaos
Söldner

 
   

| FORUM |
Alle Rechte am Spiel liegen © By Madman - Grafik Konzept & Code Ralgar